www.KnightSabers.de

Die Boomer
"Erbauer des Wohlstands"

Die "Fusion"
Die Fusion
Kampf-Boomer
Kampf-Boomer
Weiter Boomer
Weitere Boomer
Hyper-Boomer
Hyper-Boomer
Dr. Miriam's Boomer
Dr. Miriam's Boomer

Trennbalken

Allgemeine Informationen

Boomer ist der "Slangname" für die Cyberdroiden, die ursprünglich entwickelt worden waren, um die Wirtschaft und die Kolonisierung des Weltalls zu unterstützen. Die original Cyberdroiden wurden von Dr. Katsuhito Stingray entwickelt, einem brillanten Mann der sein Leben dem Ziel gewidmet hat die Biotechnologie mit der Mechanik zu verschmelzen. Durch ihn entstand die sogenannten Biomechanik. Der erste Cyberdroide wurde gebaut nachdem es Dr. Stingray 2020 gelungen war eine künstliche Intelligenz zu entwickeln, die der menschlichen Intelligenz in nichts nachstand. Genom steckte Unmengen von Geld in das Labor zur Cyberdroiden-Entwicklung, obwohl sie ja eigentlich auf der Suche nach Fortschritten in der Raumfahrt-Technologie waren. 2022 endete das Projekt aprupt, als ein "Unfall" alle Forschungen und Entwicklungen an den Cyberdroiden beendete.

BU-12B

Selbstverständlich begannen Genom und der Teil der USSD, der ursprünglich das Projekt in Auftrag gegeben hatte, im Geheimen wieder mit der Arbeit an den Boomern. Wenig später gab Genom dann schon die ersten "zivilen" Boomer frei für verschiedene Projekte, wie z.B. den Bau von Gebäuden und etliche andere öffentliche und private Dienste. Genom begann auch mit der Produktion von Kampf-Boomern, die nur mit einer minimalen künstlichen Intelligenz ausgestattet wurden. (Gehirne kosten Geld, falls das jemandem entgangen sein sollte!) Ihnen wurde gerade so viel Intelligenz gegeben, wie nötig war, um den Körper des Boomers in Betrieb zu halten. Diese Boomer waren schwer bewaffnet und gepanzert, und zudem absolut illegal!

Die Öffentlichkeit gab ihnen den Namen "Boomer", (von "Boom"), weil sie ein wesentlicher Bestandteil der Ökonomie weltweit geworden sind, und weil sie viel zum Wohlstand und Fortschritt der Menschheit beigetragen haben. Allerdings waren viele Leute überrascht von den philosophischen Problemen, die mit den Boomern einher gingen. Sind sich die Boomer möglicherweise ihrer Selbst bewusst, denn ihre Intelligenz ähnelt ja stark der menschlichen Intelligenz? Falls ja, hat sich die Menschheit dann nicht eine "Sklaven-Rasse" erschaffen? Oder sind die Menschen vielleicht Sklaven ihrer Maschinen geworden?

Technisch gesehen sind Boomer biotechnologische Lebensformen, konstruiert aus organischen und anorganischen Molekülen, Metallen, Halb-Metallen, Legierungen und polymeren Verbindungen. All diese Stoffe können in einem Körper vereint werden, der nahezu jede Form haben kann (sei dies nun eine Person, oder z.B. ein Hund) und von einer künstlichen Intelligenz kontrolliert wird. Genom stellt eine große Bandbreite an Boomern her, von relativ dummen Dienstboten bis hin zu Androiden, die man nur mit Hilfe einer MRT (Magnet-Resonanz-Tomographie) von echten Menschen unterscheiden kann. Arbeits-Boomer, wie sie z.B. in Bubblegum Crash zu sehen sind, sind sehr funktionell gestaltet und benötigen regelmäßige Wartung und Wiederaufladen. Dann gibt es noch humanoid gestaltete Boomer, die sich aber ganz offensichtlich von Menschen unterscheiden, z.B. durch eine blaue Haut. Androiden dagegen sind praktisch nicht von Menschen zu unterscheiden, und erst genaue medizinische Untersuchungen geben Auskunft über ihre wahre Natur.
Kampf-Boomer gibt es in zwei Varianten: normal oder getarnt. Normale Kampf-Boomer, wie sie zum Beispiel in Blow Up außerhalb des Genom-Towers vorkommen, sind vage humanoid, schwer bewaffnet und gepanzert, und ganz offensichtlich für den Kampf gebaut! Getarnte Kampf-Boomer sind beispielsweise die blauen Boomer aus Tinsel City: Sie sind in der Lage ihren Körper in menschlich Form zu "komprimieren", bedeckt mit falscher (oder möglicherweise auch echter) Haut. Dadurch sind sie in der Lage für eine gewisse Zeit als Menschen "durchzugehen".
Und dann gibt es natürlich noch die Boomer, die zur Fusion fähig sind, oder diejenigen, die Largo ähneln. Diese Boomer müssen wohl als die 2. Generation der Boomer betrachtet werden.

Fusion
Die Fusions-Technologie:
Die Fusion ist eine Nanotechnologie, die es Boomern erlaubt mit anorganischer Materie, wie Beton, Stahl oder Plastik, zu verschmelzen. Durch das Verschmelzen wird die "verschmolzene" Materie im wahrsten Sinne des Wortes ein Teil des Boomers, vollkommen unter seiner Kontrolle. Wenn ein Boomer mit einem Stahl-Träger fusionieren würde, dann würde dieser Träger voll beweglich werden und könnte beispielsweise als dritter "Arm" genutzt werden. Für den Fall das das Fusions-Material elektrisch ist, wäre der Boomer ebenfalls dazu in der Lage diese Elektronik zu kontrollieren und könnte z.B. durchtrennte Kabel wieder zusammenfügen. Das erste mal das wir die Fusion in der Serie sehen ist gleich zu Anfang in Tinsel City. Nachdem der Boomer dort den einen Arm verliert fusioniert er mit dem Bordgeschütz eines AD Police Hubschraubers. Glücklicherweise ist zur Zeit keine Fusion mit organischer Materie möglich, wie z.B. Personen, Tiere oder Pflanzen. Fusion im kleinen Maßstab, wie beispielsweise das Bordgeschütz, ist relativ verbreitet unter den Boomern. Die fortgeschrittene Fusion, wie sie die Boomer von Dr. Miriam in Scoop Chase beherrschen ist weit weniger verbreitet. (Siehe dazu das Bild rechts, einer der HyperBoomer ist mit dem Zentralrechner der AD-Police verschmolzen und kontrolliert ihn.) Und schließlich die unbegrenzte Fusions-Fähigkeit, wie sie F.G. Frederick in Tinsel City anwendet ist nicht nur extrem selten, sondern auch genauso gefährlich, wie wir ja gesehen haben.

Nun folgen kurze Beschreibungen der meisten in der Serie vorkommenden Boomer. Ungewöhnliche und/oder besonders wichtige Boomer werden auch noch in der Charakter-Sektion behandelt.

Zurück nach Oben

Trennbalken

Kampf-Boomer

BU-55C
Modell "BU-55C":
Der BU-55C ist der erste Boomer, dem wir in Bubblegum Crisis begegnen. Es ist der große blaue Boomer in Tinsel City, mit dem die AD Police schwer zu kämpfen hat, um ihn zu besiegen. Diese Kampf-Boomer sind in der Lage ihre relativ große Gestalt auf menschenähnliche Größe zu komprimieren. Allerdings mit dem Nachteil, das die meisten eingebauten Waffen dann nicht mehr benutzt werden können. So muß sich der Boomer erst "entpacken", um sein Waffenarsenal zum Einsatz zu bringen oder seine Rücken-Triebwerke zu benutzen, die es ihm erlauben zu fliegen. Der BU-55C ist äußerst stark, unempfindlich gegenüber fast allen leichten Waffen, und schlau genug um normale Intelligenz zu simulieren. Er ist ausgerüstet mit einer Hitze-Kanone, die den gesamten Brustkorb einnimmt, einer im Mund angebrachten Laser-Kanone, und verschiedenen Nahkampf-Waffen, die in Arme und Hände integriert sind. Zusätzlich besitzt der BU-55C begrenzte Fusions-Kapazitäten, die ihm erlauben mit kleinen Objekten, Computern oder Waffen zu verschmelzen. Der Boomer aus Tinsel City verschmolz sich mit einem Geschütz der AD Police, um einen verlorenen Arm zu ersetzen.
 
BU-12B
Modell "BU-12B":
Ein anderer Kampf-Boomer, der ebenfalls häufig zum Einsatz kommt. Er wird illegal in Japan in sehr großen Stückzahlen hergestellt und von Genom an jeden verkauft, der ihn sich leisten kann, ungeachtet möglicher politischen Verwicklungen. Sie sind sehr wertvoll auf den heutigen Schachtfeldern, jeder entspricht an Kampfkraft ungefähr 2 - 3 Panzern. Aber in einer Stadt wie MegaTokyo, in der sie gebaut werden und auch manchmal "entwischen", sind sie ein wahrer Albtraum für die AD Police, die normalerweise kaum in der Lage ist, sie zu stoppen. Der BU-12B trägt ein 46mm Gauss-Geschütz und eine 4-läufige 12,7mm Schnellfeuer-Kanone. Zusätzlich besitzt der Boomer eine schwere Panzerung, Schubdüsen zum Fliegen, und einen Fusions-Schutz. Die letzte Fähigkeit verhindert, das fusionsfähigen Boomer mit ihm verschmelzen und ihn kontrollieren können. Der Boomer ist vielleicht nicht besonders intelligent, aber sehr gut im Kampf. Dem ersten BU-12B begegnen wir in Blow Up.
 
Dobermann
Modell "Dobermann":
Dieser Boomer ist relativ groß und wurde speziell für den Kampf im Weltall konstruiert. Seine Panzerung ist stark genug um den meisten "Weltraum"-Waffen zu wiederstehen, wie Hochenergie-Lasern und Partikel-Kanonen. Jedoch ist die künstliche Intelligenz sehr schwach und besteht eigentlich nur daraus, alles anzugreifen, was nicht als befreundet eingestuft ist. Deswegen wurden auf der Genaros Weltraumstation in der Folge Midnight Rambler die Dobermänner auch erst losgeschickt, nachdem die flüchtenden Frauen lokalisiert waren, einfach um allzu große Begleitschäden zu vermeiden. Dobermann-Boomer sind bewaffnet mit einer Laser-Kanone im Mund, und zwei Schnellfeuer-Lasern, einer in jedem Unterarm. Sie manövrieren im Weltall mit Hilfe integrierter Schubdüsen. Da der Dobermann seine Gestalt nicht in menschliche Form bringen kann ist er ein ziemlich leicht zu erkennender Kampf-Boomer.

Zurück nach Oben

Trennbalken

Weitere wichtige Boomer

BU-99-CX1 Super Boomer
Modell BU-99-CX1 (Super Boomer):
Dieser Boomer wurde unter der Kontrolle von Brian J. Mason hergestellt, der die benötigte Elektronik zur Kontrolle der USSD Orbital-Laser-Satelliten in ihn integrieren ließ. Er kann beinahe als Boomer der zweiten Generation durchgehen, wenn man mal von der äußerst dürftigen Intelligenz absieht. Die Panzerung ist schwerer als die eines BU-55C, aber dafür ist die Bewaffnung schlechter. Ihm fehlt die Hitze-Kanone, aber er gleicht das durch höhere Geschwindigkeit und eine vollautomatische dreistrahlige Laser-Kanone im Mund aus, wo der BU-55C nur einen Laser besitzt. Wie auch immer, die Möglichkeit zur Kontrolle der USSD Waffen-Satelliten kompensiert den relativen Mangel an integrierter Bewaffnung mehr als ausreichend. Allerdings nicht genug, um den Knight Sabers zu widerstehen. Bei der Zerstörung des Boomers wurde durch einen außer Kontrolle geratenen Waffen-Satelliten auch das Labor zerstört, in dem er hergestellt wurde.
 
BU-33C weiblicher Boomer
Modell BU-33C (Weibliche Boomer):
Diese Boomer verwenden nicht die selbe Technik zur Tarnung wie ein BU-55C, der seine Masse zeitweilig auf menschliche Form komprimiert. Stattdessen sind die weiblichen Boomer echte Androiden, mit einem festen Endo-Skelett, das ihnen eine weibliche Form gibt. Sie werden hauptsächlich als Spione, Attentäter und Bodyguards benutzt, und wir begegnen ihnen erstmals in Born to Kill, wo sie sowohl Mason's Bodyguards als auch Irene Chang's Mörder sind. Obwohl die weiblichen Boomer weniger Kampf-orientiert sind als ihre männlichen "Kollegen", macht sie ihre Schnelligkeit, die Anti-Laser und Anti-Ballistik-Panzerung und ihre ausfahrbaren, rasiermesserscharfen Fingernägel, doch relativ gefährlich. Einzig ihre hohe Manövrierfähigkeit macht sie zu einer Herausforderung für die Knight Sabers. Die weiblichen Boomer sind auch intelligenter als normale Kampf-Boomer und überhaupt die meisten Boomer, was wegen der komplexen Aufgaben auch nötig ist. Wenn sie eine Aufgabe einmal nicht erfüllen, dann meist nur, weil sie nicht mehr dazu in der Lage sind.
 
Sexdroiden
Modell BU-33S (Sexdroiden):
Diese Boomer wurden kurz nach ihrer Entstehung illegal, weil sie in der Lage waren sich relativ leicht mit den Interfaces diverser Superwaffen zu verbinden. Und da es ebenfalls illegal ist, Boomer nur für Sex-Dienste herzustellen sind sie sogar doppelt illegal. (Letzteres allein hätte die Produktion selbstverständlich nicht verhindert, sondern nur den Preis in die Höhe getrieben, aber das Interface-"Problem" war zu schwerwiegend.) Die BU-33S besitzen genau wie die weiblichen C-Serie Boomer ein Endo-Skelett, das allerdings so menschlich ist, das sie damit medizinische Untersuchungen bestehen können. Dies, in Kombination mit der fortgeschrittenen künstlichen Intelligenz, bedeutet das der Status der BU-33S als "Maschinen" sehr umstritten ist. Sexdroiden mit ihrem Vorrat an künstlichem Blut sind wartungsfrei, solange sie nicht schwer beschädigt werden. In diesem Fall kann das künstliche Blut durch echtes Blut ersetzt werden, was die Droiden allerdings dazu zwingt zu töten, um selbst zu überleben. Obwohl Sexdroiden deshalb durchaus gefährlich werden können (sie können z.B. Personen durch Augenkontakt hypnotisieren), sind sie keine Kampf-Boomer und weitaus weniger gefährlich als die C-Serie Boomer. Sylvie ist eine BU-33S.

Zurück nach Oben

Trennbalken

HyperBoomer

Diese Boomer wurden entworfen und hergestellt von Largo. Sie wurden mit nur einem einzigen Ziel gebaut, und zwar um die Knight Sabers in Red Eyes in Misskredit zu bringen und dann zu vernichten. Wer sich übrigens wundert, warum das nur drei sind, bei dem Überfall am Anfang der Folge hat Anri in der Rüstung von Nene gesteckt, es gibt nur drei Hyper-Boomer.

Der Anführer
Der Anführer:
Als Anführer der Hyper-Boomer besitzt dieser Boomer die fortgeschrittenste künstliche Intelligenz. Er war so intelligent das er in der Lage war mit seinen Gegnern zu "spielen", wobei er sogar gegen Sylia's taktisches Genie ankam. Während den andauernden Versuchen die Knight Sabers zu diskreditieren war er in eine Version von Sylia's HardSuit gepackt. Dieser Hyper-Boomer ist auf den Nahkampf spezialisiert, in jedem Unterarm besitzt er eine aus drei Klingen bestehende Schwert-Phalanx, dazu kommt dann noch der obligatorische Mund-Laser. Wie die meisten anderen Kampf.Boomer ist er ebenfalls in der Lage, durch den Einsatz von Schubdüsen zu fliegen. Seine Panzerung ist stärker als die normaler Kampf-Boomer, nur die anderen Hyper-Boomer und der BU-99CX ist stärker gepanzert.
 
Angriffs-Hyper-Boomer
Der Angriffs-Hyper-Boomer:
Normal ist wohl die falsche Bezeichnung, denn dieser Hyper-Boomer ist schwerer gepanzert als sein Anführer und trägt wohl die schwerste Bewaffnung aller drei Hyper-Boomer. Er hat sich während der Terror-Angriffe in Priss's HardSuit verborgen. Seine Bewaffnung besteht aus einer 4-läufigen Laser-Kanone auf der Stirn und nicht wie üblich im Mund. Desweiteren verfügt er über eine sehr starke Hitze-Kanone, die, im Gegensatz zu normalen Hitze-Kanonen, in der Lage ist ein Ziel zu verfolgen. Er kann ebenso wie der Anführer fliegen.
 
Schwerer Hyper-Boomer
Der Schwere Hyper-Boomer:
Der letzte HyperBoomer besitzt wohl die schwächste künstliche Intelligenz der drei Hyper-Boomer, trägt dafür allerdings die stärkste Panzerung und war möglicherweise der Gefährlichste der drei Boomer. Er war in dem HardSuit von Linna getarnt. Seine Bewaffnung besteht aus dem normalen Mund-Laser und einer Gravitations-Kanone im Torso, die in der Lage ist schwere Verwüstungen auszulösen. Wegen seines hohen Gewichts ist er nicht in der Lage zu fliegen, stattdessen besitzt er Sprungdüsen, mit denen er kurze Entfernungen überbrücken kann.

Zurück nach Oben

Trennbalken

Dr. Miriam's Boomer

Diese Boomer wurden von Dr. Miriam Yoshida gebaut, einem ziemlich arroganten Boomer-Designer, der in einer Tochter-Gesellschaft von Genom arbeitete. Alle Boomer mit Ausnahme der Scout Boomer wurden gebaut, nachdem Dr. Miriam mit selbigen die Kampf-Fähigkeiten der HardSuits der Knight Sabers analysiert hatte. Jeder der anderen Vier wurde gebaut, um genau einem der Knight Saber zu begegnen. Dr. Miriam betrachtete diese Boomer in Scoop Chase als sein Sprungbrett zum Erfolg, und beginnen wollte er damit, sowohl die Knight Sabers als auch die AD Police zugleich zu vernichten.

Scout-Boomer
Die Scout Boomer:
Diese durchschnittlich bewaffneten und gepanzerten Boomer waren eigentlich ganz normale Boomer, die nachträglich zu Kampf-Boomern aufgerüstet wurden. Sie wurde mit einem Mund-Laser nachgerüstet und dann losgeschickt um einen Kampf mit den Knight Sabers zu beginnen. Dr. Miriam benutze diese Boomer um Daten über die HardSuits zu erlangen, so das er neue Boomer entwerfen konnte, die in der Lage gewesen wären, die Knight Sabers zu besiegen. Dies wäre ihm auch geglückt, wenn Sylia nicht zufällig zur selben Zeit die HardSuits aufgerüstet hätte.

Sturm-Boomer
Der Sturm-Boomer:
Dieser Boomer war ebenfalls ein nachgerüstetes Standard-Modell, der speziell umgebaut wurde um gegen Sylia zu bestehen. Er war ausgerüstet mit ausfahrbaren Metall-Nägeln auf Kopf und Schultern, um damit seinen Gegner aufzuspießen oder zu rammen. Er besaß auch einen normalen Mund-Laser.
  Schwerer Boomer
Der schwere Boomer:
Dieser beinahe komplett neue Boomer wurde extra entworfen um Priss zu besiegen. Er hätte stärker und manövrierfähiger sein sollen als Priss's HardSuit, aber er war es nicht. Die einzige Bewaffnung bestand aus einem Mund-Laser, aber es war eigentlich sowieso vorgesehen, das er Priss im Nahkampf besiegt.
 
Angriffs-Boomer
Der Angriffs-Boomer:
Dieser Boomer wurde gebaut um Linna's Nahkampf-Fähigkeiten zu wiederstehen, und so wurde besonders Wert auf Agilität gelegt, aber die Bewaffnung vernachlässigt. Die bestand nur aus einer Kombination verschmolzener Waffen: Eine Maschinenpistole, ein Sturm-Gewehr und ein Granatwerfer.
  Computer-Boomer
Der Computer-Boomer:
Dieser letzte Boomer war möglicherweise der Gefährlichste der vier Boomer, denn er wurde gebaut um Nene in ihrem Element zu bekämpfen - im Computersystem. Er war der einzige Boomer mit weiblichem Design und war in der Lage die Kontrolle über das AD Police Gebäude zu übernehmen, indem er mit dessen Hauptcomputer verschmolz. Seine einzige Bewaffnung bestand aus seiner Fusions-Fähigkeit und einigen Rasiermesser-Ranken für den Nahkampf.

Zurück nach Oben

Trennbalken

Kein Menü am linken Rand? Hier geht's zur Startseite

Bubblegum Crisis 2032, Bubblegum Crash! und AD Police © 1987 by Artmic, Inc. & Youmex, Inc.
Bubblegum Crisis: Tokyo 2040 © 2000 by JVC / AIC
Englische Version Bubblegum Crisis 2032 © by AnimeEigo; Bubblegum Crisis: Tokyo 2040 © A.D.Visions, Inc.
Englische Version Bubblegum Crash! & AD Police © by Manga Video
Deutsche Version Bubblegum Crisis © by OVA Films
Alle Bilder © by Artmic, Inc. & Youmex, Inc.; Licensed by AnimeEigo; JVC / AIC
Diese Seite ist © 2000-2006 by Knight Saber